*
H_Sommer
blockHeaderEditIcon
Gastroenterologie Praxis Sommer

Dr. med. Thorsten Konert

Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

Leistungsspektrum

Wir sind ein erfahrenes Spezialistenteam mit jährlich circa 10.000 endoskopischen Untersuchungen. In unserer Praxis bieten wir Ihnen ein umfangreiches Leistungsspektrum für die Diagnostik und Therapie des gesamten Verdauungstraktes an.

Die Diagnose von Magen- und Darmerkrankungen erfolgt durch Spiegelungen des Magens und des Darms – Gastroskopie beziehungsweise Koloskopie – oder mithilfe einer Kapselendoskopie. Für diese Untersuchung des Dünndarms wird eine Kapsel mit etwas Wasser eingenommen. Die Kapsel enthält eine Miniatur- Videokamera, die zwei Bilder pro Sekunde sendet. Diese können später am Monitor betrachtet und ausgewertet werden. Zudem bieten wir für die Untersuchung der Bauchorgane auch Ultraschall an, einschließlich Farbdoppler- und Kontrastmittelsonografie, sowie zur Überprüfung von Nahrungsmittelintoleranzen H2-Atemtests.

Die Gastroskopie dient dazu, die Speiseröhre, den Magen und den Zwölffingerdarm mithilfe eines biegsamen optischen Gerätes zu untersuchen. Bei der Koloskopie dagegen kann der Dickdarm in allen Bereichen und zumeist auch noch der unterste Abschnitt des Dünndarms, das Ileum, eingesehen und beurteilt werden. Im Rahmen der Untersuchungen können krankhafte Veränderungen erkannt und gegebenenfalls in gleicher Sitzung behandelt werden wie zum Beispiel Polypenentfernung. Gegebenenfalls können Gewebeproben mit einer kleinen Biopsiezange schmerzfrei entnommen werden. Des Weiteren sind die Stillung von akuten beziehungsweise chronischen Blutungen oder Ballondilatationen zur Dehnung von Engstellungen als weitere therapeutische Maßnahmen möglich.

Um Beschwerden nach der Untersuchung zu vermeiden, wird in unserer Praxis standardmäßig Kohlendioxid zur Entfaltung von Magen beziehungsweise Darm eingebracht, da dieses Gas viel schneller vom Körper abgebaut wird als Raumluft. Wunschgemäß kann jeder Eingriff auch in Sedierung – mit der „Schlafspritze“ – durchgeführt werden. Wir arbeiten entsprechend den Leitlinien der Fachgesellschaften mit speziell ausgebildetem Personal und unter sorgfältiger Überwachung von Atmung, Puls und Blutdruck.

Wir bereiten unsere Endoskope nach höchstem Standard auf, entsprechend den Empfehlungen der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention beim Robert Koch Institut. Das benutzte Endoskop wird durch unser geschultes Personal vorgereinigt und dann in unseren vier Reinigungs- und Desinfektionsgeräten maschinel aufbereitet. Mittels Transpondertechnik lässt sich der Weg eines Endoskops von der Vorreinigung bis zum Einsatz beim nächsten Patienten lückenlos nachvollziehen. Die Kassenärztliche Vereinigung vergibt seit Jahren ein Hygienezertifikat an uns – als Ergebnis der regelmäßig unangekündigten amtlichen Hygienekontrollen.

Als besonderen Service bieten wir unseren Patienten neben Spezialsprechstunden auch Untersuchungstermine am Samstag an.

Für gastroenterologische Notfälle stehen auch kurfristig entsprechende Termine zur Verfügung. 

Diagnostik:

  • Gastroskopie (Magenspiegelung)
  • Koloskopie (Dickdarmspiegelung)
  • Kapselendoskopie (Dünndarmdiagnostik mittels Miniaturkamera in einer Kapsel)
  • Sonografie (Ultraschalluntersuchung) einschließlich Farbdoppler- und Kontrastmitteldarstellung sowie gegebenfalls Möglichkeit der gezielten Feinnadelbiopsie (Gewebeentnahme)
  • H2-Atemtests bezüglich Laktose- beziehungsweise Fructoseintoleranz (Milchzucker- beziehungsweise Fruchtzuckerunverträglichkeit) sowie bakterieller Fehlbesiedelung des Dünndarms

Therapie:

  • Endoskopische Therapie im oberen und unteren Verdauungstrakt unter anderem Gastroskopie und Koloskopie mit Polypektomie, Bougierung/Dilatation von Stenosen, Argon-Plasma-Koagulation, Hämorrhoiden-Ligatur
  • Chronische Lebererkrankungen
  • Chronische entzündliche Darmerkrankungen

Zertifizierungen

  • Regelmäßige freiwillige Hygienekontrollen durch unabhängige Institute gemäß der RKI-Richtlinien (unabhängig von den gesetzlich vorgeschriebenen Untersuchungen)
  • Regelmäßige Teilnahme an Qualitätszirkeln sowie internen und externen Fortbildungsveranstaltungen
  • Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 ist zur Zeit in Erstellung

Angaben zur Ausstattung

  • Moderne hochauflösende Videoendoskopieeinheiten
  • CO2-Endoskopie
  • Propofol-Sedierung
  • Vier Reinigungs- und Desinfektionsvollautomaten
  • Ultraschallreinigungsgerät
  • Dampfsterilisator
  • Kapselendoskopieeinheit der neuesten Generation
  • High-End-Sonografiegerät
  • H2-Atemtest-Diagnostik

Curriculum vitae

1997    
Approbation als Arzt

1998    
Promotion an der Medizinischen Fakultät der RWTH Aachen

2003    
Anerkennung der Gebietsbezeichnung „Arzt für Innere Medizin"

2005    
Anerkennung der Teilgebietsbezeichnung „Gastroenterologie"

A_Konert
blockHeaderEditIcon

Dr. med. Thorsten Konert

KONTAKT

Dr. med. Thorsten Konert

Josef-Haubrich-Hof 5
50676 Köln

T. 0221 9 21 60-8 22 
(Terminvergabe)
T. 0221 9 21 60-80 (Praxis)
F. 0221 2 40 12 92

www. gastroenterologie-koeln.de

GEMEINSCHAFTSPRAXIS

Dr. med. Albrecht Sommer
Dr. med. Ulrich Höhner

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail