*
H_Fritsch
blockHeaderEditIcon
Kardiologie Praxis Fritsch

Dr. med. Jürgen Fritsch

Facharzt für Kardiologie, Psychotherapie, Sportmedizin
kardiovaskulärer Präventivmediziner (DGPR)

Leistungsspektrum

Unsere Praxis für Herz- und Kreislauferkrankungen liegt im Kölner Norden in Longerich im modernen Facharztzentrum am Heilig Geist-Krankenhaus. Gesunderhaltung und Prävention von Krankheit und Rehabilitation ist unser Anspruch in der kardiologischen Gemeinschaftspraxis der Eheleute Dr. Jürgen Fritsch und Dr. Gabriele Krahé-Fritsch.

Ist eine Herz-Kreislauf-Erkrankung bereits eingetreten, geht es um optimale und individuelle Maßnahmen, um Folgeerkrankungen zu vermeiden. Dabei ist nicht alles, was medizinisch machbar ist, auch sinnvoll. Wir streben eine persönliche Medizin mit möglichst ganzheitlicher Wahrnehmung des Menschen und ein Patienten-Arzt-Verhältnis auf Augenhöhe an. Unser Leistungsspektrum umfasst alle Möglichkeiten nicht-invasiver kardiologischer Untersuchungsmethoden:

  • Belastungs- und Langzeit-EKG
  • Langzeitblutdruckmessungen
  • Ultraschalluntersuchungen der Gefäße und des Herzens in Ruhe und unter Belastung, das Stressecho
  • Leistungsdiagnostik auf dem Fahrrad oder Laufband mit Spiroergometrie
  • Lungenfunktions- oder Blutgasanalysen
  • Schlafapnoe-Diagnostik.

Einer unserer Schwerpunkte ist die Schrittmacherambulanz, in der alle in Deutschland gängigen Systeme kontrolliert und programmiert werden können. Ergänzend dazu bieten wir auch die Fernüberwachung von Schrittmachern, Defibrillator- oder Resynchronisations-Systemen über sogenanntes Home-Monitoring an. Zur Röntgendiagnostik können wir auf die spezialisierte Abteilung des benachbarten Heilig Geist-Krankenhauses mit ihren modernen digitalen Röntgenanlagen zurückgreifen.

Bei kardiologischen Untersuchungs- und Behandlungsmethoden wie Herzkatheter, Kernspintomografie, Computertomografie oder Herzoperationen kooperieren wir mit dem St. Vinzenz-Hospital, der Universitätsklinik Köln, dem kooperativen Herzzentrum beidseits des Rheins und mit anderen Herzzentren in ganz Deutschland, wenn wir es im Einzelfall für sinnvoll halten.

Für gesunde und herzkranke Sporttreibende oder alle, die sportlich werden wollen, bietet die Praxis eine spezielle sportkardiologische Sprechstunde an. Es werden die individuellen sportlichen Zielvorstellungen oder Probleme besprochen und Untersuchungen des Herzens sowie der Gefäße unter diesen speziellen Aspekten durchgeführt. Wir erfassen die aktuelle Leistungsfähigkeit mit Spiroergometrie als Lauf- oder Fahrradbelastung, danach erstellen wir Ihnen einen persönlichen Bericht zur Sportfähigkeit mit entsprechenden Trainingsempfehlungen. Sportler mit Herzproblemen sind oft durch gut gemeinte, übervorsichtige Einschränkungen verunsichert und bedürfen einer spezialisierten Beurteilung. Die Praxis ist akkreditierte sportärztliche Untersuchungsstelle des Landessportbundes NRW und arbeitet mit dem Trainingsinstitut „ProAthletes“ zusammen.

Besonderheiten zum Leistungsspektrum

  • Spezialsprechstunde Sportkardiologie mit spiroergometrischer Leistungsdiagnostik (Laufband, Fahrrad), mobile Spiroergometrie, Zusammenarbeit mit Trainingsinstitut

Zertifizierungen

  • Qualitätspraxis des Berufsverbandes BNK
  • Qualitätsmanagement nach QEP

Angaben zur Ausstattung

  • Laufband und Fahrradergometrie (sitzend und halb liegend), Echokardiografie, Stressechokardiografie, transösophageale Echokardiografie jeweils mit digitaler Bildarchivierung nach DICOM, 24-Blutdruckmessung, Langzeit-EKG, Kontrollgeräte für alle gängigen Herzschrittmacher, Defibrillatoren und Resynchronisationssysteme, Schlafapnoe-Diagnostik, Spirometrie und Spiroergometrie gegebenenfalls mit Blutgasanalyse, Sofortlabor für Herzinfarktdiagnostik (Troponintest)

Curriculum vitae

30. März 1964
Geboren in Hagen

1983 – 1984
Grundwehrdienst bei der Bundeswehr, 
Auszeichnung mit der Ehrenmedaille der Bundeswehr

1984 – 1990
Studium der Medizin an der Universität zu Köln

1987 – 1991
Studium „Diplomsport" an der Deutschen Sporthochschule Köln

1991 – 1994
Assistenzarzt an der Klinik III für Innere Medizin/Kardiologie der Universität zu Köln,
Mitbegründung der Spezialambulanz für Patienten mit angeborenen Herzfehlern im Erwachsenenalter,
wissenschaftliche Arbeit über Leistungsdiagnostik,
Training bei Patienten mit Herzschwäche, Herzschrittmachertherapie

1992
Dissertation zum Thema „Determinanten des Energieverbrauches bei vier neuen, oberflächenbehandelten Ventrikelelektroden: Eine klinische Studie“

1994 – 1998
Assistenzarzt in der Klinik für Kardiologie und Angiologie sowie der Klinik für Innere Medizin am Elisabeth-Krankenhaus Essen

1997
Facharzt für Innere Medizin

1998
Zusatzbezeichnung „Kardiologie"

Kommissarische Leitung des Bereichs „Ambulante kardiologische Rehabilitation" am Gesundheitszentrum des Elisabeth-Krankenhaus Essen

1999
Gründung der kardiologischen Praxis in Köln

2007
Zusatzbezeichnung „Psychotherapie"

2008
Zusatzbezeichnung „Sportmedizin"

A_Fritsch
blockHeaderEditIcon

Dr. med. Jürgen Fritsch

Kontakt

Dr. med. Jürgen Fritsch

Graseggerstraße 105
50737 Köln

T. 0221 9 79 35 10
F. 0221 9 79 35 11

www.kardiologie-fritsch.de

Gemeinschaftspraxis

Dr. med. Gabriele Krahé-Fritsch​
Dr. med. Stefan Winter

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail