*
H_Pickel
blockHeaderEditIcon
Radiologie Praxis Pickel

Dr. med. Peter Pickel

Facharzt für Radiologie, Nuklearmedizin, Orthovolttherapie

Leistungsspektrum

Am Standort Köln-Sülz bündeln wir, Dr. Peter Gielessen und Dr. Peter Pickel, strahlenminimierte Technik, fachliche Kompetenz und langjährige Erfahrung in der patientenorientierten Arbeit.

Wir bieten das gesamte Spektrum digitaler Diagnostik an:

  • Volumen-CT (80 Zeilen)
  • 2 Hochfeld-MRT
  • Doppelkopf-Gammakamera
  • Digitale Radiografie
  • Hochfrequenz-Sonografie (3-D, 4-D, Elastografie, Farbdoppler)
  • Digitale Brust-Tomosynthese (DBT)
  • Orthovolttherapie

Magnetresonanztomografie und Computertomografie – MRT, CT

Schwerpunkt unserer Privatpraxis sind die Bereiche Computertomografie, CT, und Magnetresonanztomografie, MRT. Im Vergleich zu konventionellen Röntgenverfahren ermöglicht das CT mithilfe von Schichtaufnahmen eine übersichtliche, überlagerungsfreie Darstellung der anatomischen Strukturen des Körpers. Die Strahlenbelastung in der sogenannten „Low-Dose-Technik“ ist vergleichbar mit der von herkömmlichen Röntgenaufnahmen. Das MRT-Bild entsteht aus Resonanz-Signalen des Körpers und ist besonders geeignet für die Diagnostik von Weichteilstrukturen. Sowohl mit dem Volumen-CT wie auch mit dem 32-Kanal-MRT können Untersuchungen aller Körperbereiche angeboten werden. Beide Geräte haben eine übergroße Patientenöffnung und bieten dadurch größtmöglichen Komfort während der Untersuchungen. Metallimplantate und Prothesen können, dank neuester Software sowohl in der CT wie auch in der MRT deutlich besser dargestellt und beurteilt werden.

Brust-Tomosynthese und Substraktions-Mammografie

Die digitale Brust-Tomosynthese ersetzt die Mammografie als neues Verfahren für Screening und Diagnostik. Ein spezielles Computerprogramm rekonstruiert aus einem 3-D-Datensatz viele Schichten, in denen das Brustgewebe überlagerungsfrei betrachtet werden kann. Sie ist der zweidimensionalen Mammografie bei identischer Strahlendosis deutlich überlegen. Bei unklaren Befunden komplettiert die kontrastmittelunterstützte Subtraktions-Mammografie, CESM, die präoperative Diagnostik. Dieses Verfahren differenziert nach neuester Studienlage fragliche Befunde schneller und sicherer als ein MR-Tomogramm.

Orthovolttherapie

CT-gezielte Injektionen bei akuten und chronischen Rückenschmerzen werden von Dr. med. Peter Pickel seit Anfang der 90er-Jahre durchgeführt. Als alternative Methode wird die Röntgen-Schmerzbestrahlung, die Orthovolttherapie, eingesetzt. Dieses etablierte Verfahren weist eine hohe Erfolgsrate insbesondere bei chronisch degenerativen Gelenkerkrankungen und Weichteilentzündungen auf. Auch Schmerzpatienten, die blutverdünnende Medikamente einnehmen, können hierdurch sicher und erfolgreich behandelt werden.

A_Pickel
blockHeaderEditIcon

Dr. med. Peter Pickel

Kontakt

Dr. med. Peter Pickel

Klinger Straße 12
51143 Köln

T. 0221 9 77 37-0
F. 0221 9 77 37-29

www.roentgenkoeln.de

Gemeinschaftspraxis

Dr.med. Peter Gielessen

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail